Das Fenster mit dem digitalen Durchblick

Neue Möglichkeiten dank integriertem Chip im Fenster

Das Fenster mit dem digitalen Durchblick

Neue Möglichkeiten dank integriertem Chip im Fenster

Stellen Sie sich einmal vor Sie könnten alle Prozesse im Fenstervertrieb bequem und zeitsparend aus einer Anwendung heraus digital verwalten und organisieren. Das heißt von der Fensterproduktion, über die Montage beim Endkunden, bis hin zur Abwicklung von Serviceanfragen. DBS WinDo Flow macht es möglich – mit digitalen und zentral gesteuerten Fenster- und Montageprozessen.

DBS WinDo Flow ist das digitale Gedächtnis für Ihre Fenster. Dabei kann die Softwarelösung zur Verarbeitung von Daten, zur Dokumentation von Prozessen und zur Kommunikation mit Monteuren und Endkunden genutzt werden.

Insgesamt besteht die Lösung aus einem NFC-Chip, einer Web-Oberfläche (Cockpit) und zwei mobilen Apps (MontageProfi und FensterPass).
Mit Hilfe des im Fenster- oder Türflügel verbauten NFC-Chips, können Fensterdaten, Aufträge und Objekte digital verwaltet werden. Durch die eindeutige Identifizierung und on-hand Informationen wird der Einbau und die Abnahme beim Kunden für den Monteur erleichtert.

Letztendlich bietet die Lösung auch Ihren Endkunden einen modernen After-Sales-Service. Das Design der Apps lässt sich firmenindividuell anpassen, sodass auch Ihr eigenes Corporate Design durch Logo und Farben wiedergespiegelt werden kann. Auch personalisierte Informationen und Angebote lassen sich problemlos erstellen und über die Apps kommunizieren.

Cockpit

MontageProfi

FensterPass

Mehr erfahren
Mehr erfahren
Mehr erfahren

Cockpit

Mehr erfahren

MontageProfi

Mehr erfahren

FensterPass

Mehr erfahren

Ihre Vorteile

Funktionen auf einen Blick

  • Importieren Sie Informationen und Anhänge von Aufträgen und Produkten mithilfe von ERP-Schnittstellen, die den Datenaustausch zwischen der Fensterbau-Software und DBS WinDo Flow ermöglichen.
  • Dokumentieren Sie den Prozessfluss digital, denn zur Identifikation der einzelnen Fenster- und Türprodukte werden bereits bei der Herstellung NFC-Chips eingesetzt.
  • Planen und übergeben Sie Aufträge mit allen relevanten Daten an Monteure – auch externe.
  • Greifen Sie jederzeit auf Produktinformationen und Anleitungen zu, die Sie für Ihre Montage benötigen.
  • Dokumentieren Sie die erfolgreiche Montage oder eventuelle Mängel digital und senden Sie diese direkt zu den zuständigen Mitarbeitern im Büro.
  • Lesen Sie Ihre Fensterdaten aus und senden Sie Anfragen aller Art direkt an Ihren Servicepartner.

Video

Lernen Sie die Möglichkeiten der NFC-Technologie für den Fensterbauer und Monteur im Detail kennen. das Video zeigt Ihnen den Einsatz des Cockpits sowie der App MontageProfi in 5 Schritten: Von der Verglasung, über die Auftragsverarbeitung sowie Montageplanung, bis hin zur Protokollierung und Abnahme.

Erfolgsgeschichten

„In Zukunft werden wir jedes Detail auf dem Bau mit dem MontageProfi dokumentieren.“

Das Unternehmen LEICHT Fenster und Türen treibt die Digitalisierung im Fensterbau jetzt maßgeblich voran. Ab sofort werden alle Fenster der Unternehmensgruppe mit einem NFC-Chip ausgestattet. Damit geht der familiengeführte Fensterbauer aus Karlsdorf-Neuthard einen großen Schritt in Richtung Digitalisierung.

Als Familienbetrieb mit bereits 100-jähriger Tradition, steht die 4. Generation jetzt in den Startlöchern und möchte Verantwortung übernehmen. Stellvertretend für diese neue Generation, sieht sich Thorsten Leicht als “digitalen Wegbereiter”. Um die bestehenden Prozesse auf ein neues, zeitgemäßes Niveau zu heben, sollte die Wertschöpfungskette des Unternehmens digitaler werden. Schnell fiel dabei die Wahl auf die DBS als IT-Partner und VEKA als neuen Systemgeber.

Bereits vor zwei Jahren hat die Digitalisierung der Fensterbau-Prozesse bei der Firma LEICHT begonnen. Mit dem jetzigen Einsatz der NFC-Chips und der Lösung WinDo Flow startet ein weiteres, gemeinsames Digitalprojekt.

Wie kommt der Chip ins Fenster?

Um den Einsatz der NFC-Technologie in der Praxis zu veranschaulichen, haben unsere beiden Partner Horst Klaes GmbH & Co. KG und LEICHT Fenster & Türen GmbH ein kurzes Erklärvideo produziert:

LEICHT & DBS in der Presse

Einen ausführlichen Bericht zur Digitalisierung und Zusammenarbeit lesen Sie in der November-Ausgabe 2020 der GLASWELT.

Mit VEKA und der DBS kam der Digitalisierungsschub [PDF]

Technische Voraussetzungen

  • Die DBS WinDo Flow Technologie setzt auf eine HANA-Cloud-Lösung der SAP in Verbindung mit einer SAP UI5 Weboberfläche sowie iOS und Android Apps.
  • Hardware: Smartphone oder Tablet mit NFC-Antenne
  • Software: iOS (ab Version 12) und Android (ab Version 6)
  • Internetverbindung
  • Empfehlung: ERP-Schnittstelle (z. B. Klaes, Cantor, 3E usw.)

Kontakt

Sie haben Interesse an DBS WinDo Flow?
Unser Produkt-Team freut sich auf Ihre Fragen:

Nathalie Pelkeit
Nathalie PelkeitProduct Manager
Ihr Ansprechpartner für
– generelle Produktfragen
– Lizenzfragen
– Support
npelkeit@digitalbuilding.solutions
Raoul Iovanut
Raoul IovanutProduct Consultant
Ihr Ansprechpartner für
– Anbindung Produktion
– Prozessabläufe
riovanut@digitalbuilding.solutions
Max Benek
Max BenekProduct Specialist
Ihr Ansprechpartner für
– ERP Anbindung
– MontageProfi
– FensterPass
maxbenek@digitalbuilding.solutions
Lukas Bureck
Lukas BureckProduct Consultant
Ihr Ansprechpartner für
– Cockpit
– technische Fragen (z.B. Chips und Scanner)
lbureck@digitalbuilding.solutions
Jonas Vienhues
Jonas VienhuesProduct Architect
Ihr Ansprechpartner für
– iOS und Android
– technische Kompatibilität Ihrer Endgeräte
jvienhues@digitalbuilding.solutions

Kontakt

Sie haben Interesse an DBS WinDo Flow?
Unser Produkt-Team freut sich auf Ihre Fragen:

Nathalie Pelkeit
Nathalie PelkeitProduct Manager
Ihr Ansprechpartner für
– generelle Produktfragen
– Lizenzfragen
– Support
npelkeit@digitalbuilding.solutions
Raoul Iovanut
Raoul IovanutProduct Consultant
Ihr Ansprechpartner für
– Anbindung Produktion
– Prozessabläufe
riovanut@digitalbuilding.solutions
Max Benek
Max BenekProduct Specialist
Ihr Ansprechpartner für
– ERP Anbindung
– MontageProfi
– FensterPass
maxbenek@digitalbuilding.solutions
Lukas Bureck
Lukas BureckProduct Consultant
Ihr Ansprechpartner für
– Cockpit
– technische Fragen (z.B. Chips und Scanner)
lbureck@digitalbuilding.solutions
Jonas Vienhues
Jonas VienhuesProduct Architect
Ihr Ansprechpartner für
– iOS und Android
– technische Kompatibilität Ihrer Endgeräte
jvienhues@digitalbuilding.solutions